Roxi goes Canada
  Startseite
    News in D-Land
    Mein ATS Tagebuch
  Über...
  Archiv
  Gastfamilie + Howie Centre
  Kanada :)
  Wie alles begann...
  Fotos !!!!!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   STEP IN Homepage
   Homepage meiner Klasse
   World SV Blog von Viola
   Blog von Dennis
   Blog von Lea
   Blog von Jana
   Blog von Marie
   Blog von Jill
   Blog von Jan
   Page von Martin
   Page von Thomas *lach*
   Star Wars - Blog von Lena
   Forum Handbuch Fernweh

http://myblog.de/roxi-in-canada

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vor ca. 2 Jahren wurde ich von meiner Mutter gefragt, ob ich gerne ins Ausland gehen möchte. Ich habe sofort gesagt, dass das auf keinen Fall etwas für mich ist und sich das auch nicht in 2 Jahren ändern wird!

Im April 2005 habe ich jedoch an einem England - Austausch teilgenommen..Kurz danach habe ich durch meine Schule von einer Infoveranstaltung erfahren, bei der sich ein paar Organisationen für ein Auslandsjahr vorstellen sollten. Weil mir der Austausch so gut gefallen hat, beschloss ich, dort hinzugehen, obwohl ich immer noch nicht wirklich bei so etwas mitmachen wollte! Meine Mutter war sofort Feuer und Flamme und hat mich sofort unterstützt.

Nach der Infoveranstaltung war ich total begeistert von einem Auslandsjahr. Blieben aber ja bevor ich mich bewerbe 2 Fragen:

Welche Organisation?
Welches Gastland?

Das Gastland war schneller gefunden als die Organisation! Ich wollte auf jeden Fall in ein englischsprachiges Land, aber England war mir zu nah und USA unsympatisch! Blieb noch Australien, Neuseeland und Kanada..
Da meine Mutter eigentlich dafür war, dass ich nach Fankreich gehe, damit ich meine Französischkenntnisse verbessere und ich in ein englischsprachiges Land wollte, war Kanada perfekt.



Zufällig erfuhr ich von einer weiteren Infoveranstaltung - diesmal jedoch nur von STEP IN, die auch schon auf der letzten mein Favorit war. Nach dieser zweiten Veranstaltung war ich mir sicher, dass ich mit dieser Organisation fahren möchte!!



Kurze Zeit später hatte ich auch schon das Auswahlgespräch.
Es war eigentlich relativ einfach und gleich nach dem Gespräch wurde mir mitgeteilt, dass ich angenommen war *freu*

Ein paar Tage später bekam ich die Bewerbungsunterlangen, für die ich 6 Wochen Zeit hatte..Und diese Zeit brauchte ich auch wirklich!!
Das war ein Stress, aber ich glaube, dass eine wirklich gute Bewerbung rausgekommen ist!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung